Einschulung

Um die 250 bis 300 Euro geben Eltern für die Grundausstattung ihres ABC-Schützen aus. Zur Einschulung darf neben Schulranzen, Federmappe, Hefte und Malfarben die riesen Schultüte natürlich nicht fehlen.

Einschulung

Die Einschulung eines Kindes ist ein spannender und emotionaler Tag für die ganze Familie. Das Kind hat den Kitalalltag gemeistert, erste Freundschaften geschlossen und bereits viel gelernt. Jetzt beginnt mit der Einschulung eine neue Lebensphase. Vor allem aber ist die Einschulung für Eltern mit hohen Kosten verbunden. Für die Grundausstattung eines Grundschülers müssen Eltern recht tief in die Tasche greifen. Im Schnitt sind 250 Euro mit Tendenz nach oben, für die Einschulung einzuplanen.

Was soll in die Schultüte?

Bei der Einschulung dürfen Süßigkeiten natürlich in einer Schultüte nicht fehlen. Aber eine Schultüte bei der Einschulung muss kein Warenlager an leckeren Naschereien bedeuten. Es gibt auch Möglichkeiten einer sinnvolleren Füllung.

So packen manche Eltern bei der Einschulung ihrem ABC-Schützen einen kleinen Glücksbringer für den ersten großen Schultag in die Schultüte. Oder etwa eine Einwegkamera, um diesen wichtigen Tag eigenständig festzuhalten. Auch Schlüsselanhänger sind eine schöne Sache, da die meisten Kinder mit der Einschulung zum ersten Mal in ihrem Leben auch einen eigenen Haustürschlüssel erhalten.


Kauf des Schulranzen

Vor der Einschulung bedarf es beim Kauf des Schulranzens einer ausführlichen Beratung vom Fachverkäufer. Hierbei zählen eben nicht nur das Design und bunte Farben, hier geht es um die gesunde Körperhaltung des Schülers.

Natürlich wollen Schüler nach der Einschulung im Laufe ihrer Schullaufbahn keinen klassischen Ranzen mehr tragen. Doch bei der Einschulung und zu Beginn der Grundschule ist für Kinder ein TÜV-geprüfter Schulranzen Pflicht. Eltern sollten beim Kauf des Schulranzens für die Einschulung vor allem darauf achten, dass dieser die Erfüllung der DIN-Norm 58124 gewährleistet.

Etwa um die 80 Euro kostet ein vernünftiger Schulranzen. Außerdem sollte beim Kauf vor der Einschulung auf atmungsaktives Material, Leuchtstreifen, reflektierende Stoffe und auf ein ergonomisches Tragesystem geachtet werden.  

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Altenpflege: Ein Beruf mit Zukunft

    Über Fachkräftemangel wird in vielen Bereichen geklagt, doch gefragter denn je sind zur Zeit Pflegefachkräfte - und auch in Zukunft sind Fachkräften in der Altenpflege beste Jobaussichten garantiert.

  • Wie viel Schlaf benötigt ein Kleinkind?

    Kein Mensch gleicht dem anderen. Das gilt auch für Kleinkinder und deren Schlafgewohnheiten. Die Frage, wie viel Schlaf ein Kleinkind benötigt, ist regelmäßig Gegenstand von Diskussionen. Wann ein Kind am besten schläft und wie lange, das weiß das Kind jedoch naturgemäß selbst. Trotz dieser Individualität gibt es aber auch hier Richtwerte und Grenzen, die für jedes Kind gelten sollten.

  • Bertelsmann-Studie: 1,1 Millionen Schüler nutzen Nachhilfe-Angebote

    Die Bildungsforscher Klaus Klemm und Annemarie Klemm stellen ihre Studie zur Nachhilfe in Deutschland vor. Etwa 1,5 Milliarden Euro im Jahr zahlen Eltern für privaten Nachhilfeunterricht.

Weitere News im Archiv »

Erziehungstipps der Woche